Seit einiger Zeit bemüht sie die RG UNI um das ehemalige BMX-Gelände in Hamburg-Volksdorf, um es weiterhin für den Radsport gepflegt und zugänglich zu halten. Über Jahrzehnte war es die RG Hamburg, die das idylisch gelegene Areal am Moorredder betrieb und dort den Grundstein für den BMX-Sport in Hamburg legte. Mittlerweile ist der BMX-Sport erfolgreich in Hamburg-Farmsen (Neusurenland) zu Hause – Grund genug die Schaufel und den Spaten in die Hand zu nehmen und für eine neue, weitere „Radsport-Attraktion“ in Hamburg zu sorgen. Bis dahin ist es zwar noch ein (baulich) unebener Weg, aber das Ziel ist klar. Mit dem „Cyclocross-Land“ soll und kann ein permanent befahrbarer, öffentlicher Trainingskurs entstehen, der weniger durch die Streckenlänge als durch seine technischen und konditionellen Herausforderungen an die Nutzer zum Crossfahren motiviert. Unterschiedliche Schwierigkeitslevels der einzelnen Streckenpassagen sollen das trainieren für alle dort ermöglichen.

Dazu soll es ein stets ausbaufähiges Trainingsangebot geben (von betreuten Trainingszeiten, Work-Shops, Schulprojekten bis zu speziellen Kinder- und Jugendangeboten mit Leihrädern und einem eigenem Team) – der Cross-Sport bietet die besten Möglichkeiten, sich dem Radsport hinzugeben: Ob ambitioniert und leistungsorientiert oder nur aus purem Spaß – beim fahren im Gelände kann jeder an seiner ganz persönliche Zielsetzung feilen und dabei seine Skills auf dem Rad auch für die Alltagsfahrten oder dem Straßenrennsport schulen. Das alles inmitten der Natur, fern ab vom Straßenverkehr. Vieles davon funktioniert auch prächtig im Waldstück oder Park vor der eigenen Haustür – soll es aber dann doch mal die „besondere“ Cross-Runde sein (das Radsport-Magazin „RoadBike“ nannte es jüngst ganz treffend ein „Spielplatz für Querfeldeinfahrer“) verbunden mit ein wenig „Renn-Flair“, kommt das „Cyclocross-Land“ ins Spiel. Was dort vereinsübergreifend entsteht, bietet beste Möglichkeiten, außerhalb der bereits renomierten und beliebten Cyclocross-Rennen im Norden, ein weiteres Veranstaltungsangebot entstehen zu lassen. Die Ideen dazu sind vielfältig – wie der Radsport selbst. Starten wollen wir bereits am 30.09. mit dem ersten CYCLOCROSS-FEST der RG UNI. 

Auf dem Programm stehen dabei Rennkategorien der Lizenz- und Hobbyklasse, ein „Kids-Race“* für die Jüngsten und ein buntes „Fun-Race“* (*Teilnahme mit jedem Rad möglich/entschärfter Kurs). Das besondere dabei: Jede Rennklasse erhält sein eigenes „Rennpatronat“. Wir haben die unterschiedlichsten Unterstützer für die Idee des CYCLOCROSS-FEST begeistern können und diese mit „auf die etwas andere Cross-Strecke“ genommen – von GRIP GRAB bis SUICYCLE Bike Co., vom CROSSLADEN.DE bis POLDERCROSS.DE, dem Ausrichter des UCI-Cyclocross World Cups in Zeven, die neuesten Cyclocross-Fotobücher „16/17“ von CYCLEPHOTOS.UK sind Kiloschwer und dabei, Top Radsport-Rucksäcke von Deuter (LEDERWAREN NIEDERSTADT) und einiges mehr geht raus an Euch am 30.09. beim CYCLOCROSS-FEST 2017. 

Wir hoffen, dass wir mit Euch ein kleines „Crossfest“ feiern können – und uns gemeinsam auf die kommende Cyclocross-Saison und das Entstehende „Cyclocross-Land“ freuen dürfen. In diesem Sinn, rauf auf den Crosser und bis bald!

 

ANMELDUNG CYCLOCROSS-FEST 2017 unter: 

https://www.cyclocross-land.de/rg-uni-cyclocross-fest/online-anmeldung/

 

Informationen Cyclocross-Land unter: 

www.cyclocross-land.de

Aktuelle Termine

30. Mai. 2024, 17:30: Uhr
Training ab Rothenburgsort
05. Jun. 2024, 18:00: Uhr
Training ab Harburg
06. Jun. 2024, 18:00: Uhr
Training ab Rothenburgsort

brand veloskop