...& schon ist der erste Cyclocross-Monat der Saison 2013/14 auch schon wieder Geschichte - davon schrieb dieser sicherlich bereits einige, hier nur die Ergebnisse der vergangenen Wochen. 
Auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn fand für die Lizenz-Fahrer der erste Lauf der Deutschland-Cup Wertung statt, bzw. für die Hobby-Klassen jener des Stevens-Cross-Cups. In einem gewohnt stark besetzten Seniorenfeld erreichten dabei Jörg Dabelstein als 26. und Bernd Hintz als 27. die Zielgerade vor den Tribünen. Im Hobby-Starterfeld konnten sich Ralf Schweinsberg (18.), Timo Wahner (20.) sowie Sören Thomßen (27.) plazieren.
img 1
img 2
 
img 3
Am darauffolgendem Wochenende fiel in Braunschweig-Lehndorf der Startschuß für die älteste Cross-Renn-Serie hierzulande: beim Panther-Cross gilt es für Carsten Leu (Team Schmodder) seinen guten Vorjahres-Gesamtrang zu bestätigen - er fuhr dort auf Platz neun, Sven Pisarski (Team Schmodder) auf Platz 18. 
Der zweite Lauf des Stevens-Cross-Cups im Rantzauer Forst, ausgerichtet von der RV Germania Hamburg, bot nicht nur einen technisch anspruchsvollen Kurs sondern auch eine breite Masse an Startern. In der Männer-Elite konnte sich dabei Dirk Petscheleit (Team Schmodder) als achter stark in Szene setzen. Bei den Senioren verfehlte C.Leu als 11. nur knapp eine Top-10 Plazierung, dahinter folgten J.Dabelstein (14.), Knut Kalbertodt (17., Team Schmodder), B.Hintz (20.), Ole Benthien (23.) und Ole-Christian Plötz (24.). Rang 13. stand nach 40 Minuten für R.Schweinsberg bei der Hobby-Wertung zu Buche - drei Plätze dahinter finishte S.Thoßen. Bei den Hobby-Senioren ist Eric Salzinger in die Wertung gefahren (18.)
Und auch der Weser-Ems-Cup startete mit RG Uni Beteiligung in die Saison 2013/14: in Rieste wurde D.Petscheleit am ersten Renn-Tag neunter der Elite, am zweiten dann 10. An beiden Tagen siegreich war der für die deutsche National-Mannschaft fahrende Yannick Gruner vom Stevens-Racing-Team. Ebenfalls am Start: O.-C.Plötz (21.) und K.Kalbertodt (23.), beide plazierten sich im Feld der Senioren 2.
Mit dem Ihme-Cross in Hannover, fand an traditioneller Stelle der zweite (für die Lizenzklassen) bzw. der dritte (für die Hobbyklassen) Lauf des Stevens-Cross-Cups statt: hier belegte Julius Jacobs bei seinem ersten Rennen in der neuen Quer-Saison in der U19 den vierten Platz , während sich D.Petscheleit abermals unter den besten zehn seiner Konkurrenz behaupten konnte. Ebenfalls in die Top-Ten fuhr C.Leu bei den Senioren 2 (achter Platz). Desweiteren O.-C.Plötz auf Platz 27, Jan Günther auf Platz 30, S.Pisarski auf Platz 33 und Thomas Jacobs auf Platz 37. R.Schweinsberg brachte einen siebten Rang in der Hobby-Klasse (Ü18) mit nach Hause, und Dominik Hinterberg einen achten (Ü40).  Ausblick: in den nächsten Wochen folgen dann die Starts in u.a. Parchim, Braunschweig, Neumünster, Kiel und Kaltenkirchen, sowie bei den Landesverbands-Meisterschaften der Nordverbände in Dassow.
 
Fotos:andis-radsportfotos.de

 

Aktuelle Termine

30. Mai. 2024, 17:30: Uhr
Training ab Rothenburgsort
05. Jun. 2024, 18:00: Uhr
Training ab Harburg
06. Jun. 2024, 18:00: Uhr
Training ab Rothenburgsort

brand veloskop