Breaking News
Da der Hochdruckreiniger an der Tanke nebenan nicht mehr existiert und wir direkt am Veranstaltungsort keine Waschmöglichkeit für Fahrräder installieren können, schicken wir euch einen Track zur Selbstwaschanlage an der Cuxhavener Straße mit, die liegt nur 2,6 km vom Startort entfernt. Bestenfalls habt ihr etwas Kleingeld zum Erwerben der Waschcoins dabei. Bitte verhaltet euch auch dort rücksichtsvoll damit wir im nächsten Jahr wiederkommen dürfen 😊


Für unsere Marathonis geht es nach der 1. Verpflegung am Rosengarten in Kakenstorf, Lange Str.39 zum Café Dorfladen.
Dort wartet ein Handwerkerfrühstück (Kaffee + ein belegtes Brötchen) auf euch. Natürlich seid ihr eingeladen! Sollte der Hunger doch größer sein, steckt Bitte etwas Kleingeld ein.


Noch ein Wort zu den Strecken: Durch die Verlegung der Verpflegungsstation bieten wir nicht nur erstmals eine Familientour an, sondern alle Strecken verlaufen teilweise anders. Wir meinen, sie sind noch netter geworden 😊


Erscheint zahlreich, wir freuen uns!

Wir laden euch herzlich ein zu unserer OCTF durch die Harburger Berge am Sonntag, 18. Februar!

01 Titelbild

Dieses Jahr erwarten wir euch mit einem neuen Konzept, und wir sind sehr gespannt, wie euch das gefällt:

Durch die Verlegung unseres Verpflegungspunktes an die Rosengartenstraße können wir erstmals eine Familien-Tour anbieten – auch für die, die nicht als Familie kommen, sondern einfach entspannt eine kurze Runde mit niedrigem Schwierigkeitsgrad fahren möchten.

Außerdem kreuzen sich an diesem Punkt alle Strecken, so dass ihr je nach Lust und Kraftreserven auf einen anderen Track umsteigen könnt. So seid ihr flexibel in der Gestaltung eures CTF-Tages.

Wenn sich diese Idee für euch in der Praxis so bewährt wie wir sie in der Theorie ausgedacht haben – dann hätten wir einen guten Ansatz für die Zukunft.

Die Familientour hat 37km, die Fitness-Runde 54, die Könner-Runde 67 km und der Marathon 100.

Der Unterschied zwischen Fitness und Könner liegt weniger in der Länge, als im Anspruch der Strecke: Die Könner-Runde ist noch deutlich technischer, vor allem im letzten Teil durch die Fischbeker Heide. Der Marathon erweitert diese Strecke um eine Extra-Schleife Richtung Este.

Der Nottrack wird von allen Strecken an mehreren Punkten gekreuzt und ermöglicht einen direkten und leichten Weg zurück zum Start, wenn Material, Beine oder Kopf nicht mehr wollen.

Damit wir die Veranstaltung allerdings weiterhin durchführen können, mussten wir ein paar Regeln vereinbaren, die wir alle gemeinsam einhalten müssen:

  • Das Gebiet wird von vielen Menschen (teils mit Tieren) zur Naherholung genutzt. Bitte seid freundlich und rücksichtsvoll und lasst alle einen schönen Tag haben.
    Um andere Erholungssuchende möglichst wenig zu beeinträchtigen, dürfen wir nur in Kleingruppen zu je 6-8 Personen fahren.
  • Naturschutz hat Priorität, und die Strecken sind so abgestimmt, dass sie den Naturschutzbelangen gerecht werden. Also haltet euch bitte unbedingt an die vorgegebenen Wege.
  • Die Schule, die unser Gastgeber für Start und Ziel ist, hat die Aula neu gebaut: mit neuem Mobiliar und Parkettboden. Mit dreckigen Klamotten und Klickschuhen könnten wir die Einrichtung beschädigen.
    Bitte kommt zum Essen sauber und auf Socken, damit wir auch in Zukunft als Gäste willkommen sind. (Duschen sind vorhanden und saubere Kleidung kann an der Anmeldung deponiert werden)

Die Eckdaten auf einen Blick:

  • Tag: Sonntag, 18.02.2018
  • Zeiten: Anmeldung ab 07:45 Uhr
    Start Marathon (100 km): 08:30 Uhr
    Start Könner-Runde (67 km): 09:00-09:20 Uhr
    Start Fitness-Runde (54 km): 09:30-09:50 Uhr
    Start Familien-Runde (37 km): 10:00 Uhr
    Alle Strecken sind auch mit dem Crossrad fahrbar. Das verlangt aber mehr technisches Geschick, Kondition und Kraft als die Benutzung eines MTB.
  • Achtung: Zielschluss 17:00 Uhr! Die Verpflegung Rosengartenstraße schließt um 15:30 Uhr.
  • Anmeldung auf: https://www.cycle-regman.de/neuanmeldung/RgUniCTF20180218
    Eine Voranmeldung ist erforderlich, um im Ziel leckeren Eintopf vom Pottkieker (wahlweise vegetarisch und mit Fleisch) zu erhalten und den Track vorab per Mail zu bekommen. Außerdem können wir dann besser planen!
  • Startgeld: 8,- € mit Voranmeldung/ 10,- € für Spontanstarter, vor Ort zu entrichten
  • Adresse: Grundschule Hausbruch | Lange Striepen 51 | 21147 Hamburg
  • Anfahrt per S-Bahn S3 bis Neuwiedenthal /1 km, oder Fahrrad ab Alter Elbtunnel /18 km (Wer kann, sollte diese Möglichkeiten nutzen: Parkplätze sind begrenzt verfügbar, da die Umgebung Wohngebiet ist.)
  • Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Weitere wichtige Infos

Was heißt das: OCTF?

OCTF (=“Orientierungs-CTF“) bedeutet, dass die Streckenfindung im Gelände selbstständig anhand von gps-Tracks erfolgt. Wegweiser wie bei RTF gibt es keine (teilweise kann man aber der Markierung für den „x-Weg“ folgen).

Wer nicht über ein Navi verfügt oder sich in dessen Handhabung nicht sicher fühlt, kann sich navigationserfahrenen Mitfahrern anschließen, dies funktioniert nach unseren Erfahrungen ganz hervorragend!

Die Teilnehmer werden anhand der Angaben in ihren Anmeldungen am Start in Kleingruppen organisiert (bzw. wer schon als Gruppe kommt, die lassen wir natürlich zusammen, solange es nicht mehr als 6-8 Leute sind) und fahren die Strecken gemeinsam. Aus Sicherheitsgründen soll niemand alleine auf die Strecke gehen.

Zusätzlich wird es von RG Uni Guides geführte Gruppen geben.

Verpflegung

An der Rosengartenstraße gibt es eine gut ausgestattete Verpflegungsstation, die auf allen Strecken (außer der Familienrunde) zweimal angefahren wird. Geöffnet von 9:30 – 15:30 Uhr.

Für unsere Marathonis geht es nach der 1. Verpflegung am Rosengarten in Kakenstorf, Lange Str.39 zum Café Dorfladen.
Dort wartet ein Handwerkerfrühstück (Kaffee + ein belegtes Brötchen) auf euch. Natürlich seid ihr eingeladen! Sollte der Hunger doch größer sein, steckt Bitte etwas Kleingeld ein.

Start (ab 7:30 Uhr) /Ziel (bis 17:00 Uhr): Kaffee, belegte Körnerbrötchen, Kuchen, Würstchen gegen kleines Geld und - nur für die Voranmelder, warmes Essen (vegetarisch und mit Fleisch).

Startberechtigt:

Alle Radfahrer mit Geländeerfahrung und guter Fitness. (Minderjährige nur in Begleitung volljähriger Begleitpersonen).

Ein geeignetes Fahrrad, Crosser oder MTB, in verkehrstüchtigem Zustand wird vorausgesetzt.

Jeder Teilnehmer übernimmt bewusst etwaige Risiken und Gefahren für sich, insbesondere solche die aus einer falschen Einschätzung des eigenen Könnens, und des Schwierigkeitsgrades der Strecke resultieren.

Regeln:

Kein Start ohne Helm.

Technisch einwandfreie Räder sind ein Muss.

Faires Fahren zu Natur und Umwelt: Nehmt euren Müll mit, bleibt auf den Wegen, nehmt Rücksicht auf andere (besondere Aufmerksamkeit bei Pferden) – siehe oben.

Weiterhin ist die Generalausschreibung Country-Tourenfahrten des BDR zu beachten.

Viel Spaß und sichere Fahrt wünscht euch

Euer RG-UNI CTF-Orga-Team

02

03

04

05

06

07

08

09

10

Da hatten die Nikoläuse der RG-Uni-Hamburg wieder mal einen schnellen Kurs in den Liether Stadtwald zu Elmshorn gezimmert und luden die Cross-Gemeinde zum Nikolauscross am ersten Dezember-Wochenende. Gut 150 Starterinnen und Starter gingen in den diversen Rennklassen an den Start und auch die RG-Uni war in den einzelnen Rennklassen gut vertreten. Schade war, dass die Teilnehmerzahlen bei den Elite-Rennen der Männern und Frauen eher überschaubar waren und wieder einmal die Senioren und die Hobbyklassen gut ausgelastet waren.

Das Wetter war nebelig feucht, aber der technisch einfache Kurs war gut abgetrocknet und sehr schnell.

Highlight des Tages aus Sicht der RG-Uni war der 1. Platz in der Senioren2 Konkurrenz durch Nico Evers. Gratulation zu diesem ungefährdeten Sieg im Rennen über 40 min. Nach eigener Aussage kam Nico, als Strassenfahrer, der schnelle Kurs entgegen. Gut abgeschnitten hat auch Christoph Sang, der dieses Rennen auf dem 11. Rang beendete.

Weitere Ergebnisse aus Sicht der RG-Uni:

  • Männer Elite Platz 8 für Julius Jacobs und Platz 9 für Christian Neubauer
  • Senioren3 8.Platz für Jörg Dabelstein
  • Hobby Ü40 Stefan Puschmann Platz 17 (nächstes Mal mit Rennlenker Stefan!)
  • Hobby Ü50 Michael Kusch Platz 7

In allen anderen Klassen war die RG-Uni leider nicht vertreten, was zum Teil auch daran lag, dass Fahrerinnen und Fahrer, die gestartet wären, stark in der Organisation des Rennens eingebunden waren.

Danke an dieser Stelle noch mal an alle ehrenamtlichen Helfer, die dieses Rennen mit auf die Beine gestellt haben.

Und obwohl es aus organisatorischer Sicht noch einiges, intern wie extern, zu verbessern gibt, war es eine rundum gelungene Veranstaltung.

Wir arbeiten dran

Viele Fotos findet ihr in unserem g+-Album

Alle Ergebnisse unter: rad-net

oder cyclocross-nord

Am Sonntag den 12.11.2017 setzt die RG Uni Hamburg die CTF-Saison mit ihrer nunmehr schon 11. CTF fort, diesmal ab Aumühle.

1

Foto: Steff Kaatz

Wie in den vergangenen Jahren auch, organisieren sich die Teilnehmer mit Unterstützung der Organisatoren in Kleingruppen mit einem oder mehreren Navigatoren. Die Strecke bewältigen die Teams dann möglichst gemeinsam.

Die Wege führen uns durch den Sachsenwald und nutzen den Elbhang. Auf Könner- und Marathonrunde gibt es einige knackige Abstiege, aber auch die Fitnessrunde gilt es ist nicht zu unterschätzen.

Die Strecken:
Fitnessrunde: 50 km / 360 hm
Könnerrunde: 65 km / 620 hm
Marathonrunde: 101 km / 800 hm

Es wird eine Eltern-Kind-Runde (40 km / 320 hm) geben, ein Guide ist gefunden. Anmeldungen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Startzeiten:
- Marathon: 09.00 Uhr
- Fitness/Könner: ab 09:30-
- Eltern-Kind-Runde: ab 09:45 (vorausgesetzt, es melden sich Guides dafür!)

Eine Voranmeldung ist erforderlich, um im Ziel Warmverpflegung zu erhalten und den Track vorab per Mail zu bekommen. Außerdem können wir dann besser planen!

Zur Anmeldung auf Cycle-Regman

Teilnehmerliste

Die Voranmeldung wird am 10.11.2017, 2 Tage vor der Veranstaltung geschlossen. Der Track wird in der Nacht zum 12. zugemailt.

Kurzentschlossene sind natürlich herzlich willkommen, bekommen jedoch keinen GPS-Track, Warmverpflegung nur solange der Vorrat reicht.

Startort: Sport- und Jugendheim des Tus Aumühle-Wohltorf / Sachsenwaldstraße 18, 21521 Aumühle

Anmeldung ab 08:00 Uhr
Startzeit: 09:00 Uhr – 10:00 Uhr

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Startgeld: 6,00 € mit Voranmeldung, 8,00€ für Spontanstarter, vor Ort zu entrichten

Verpflegung/Kontrolle: Selbstverpflegung auf der Strecke, d. h. wir passieren Bäcker/Supermarkt/Tankstelle in Schwarzenbek.

Verpflegung Start/Ziel: Kaffee, Kuchen gegen kleines Geld und, Warmverpflegung für die Voranmelder, für Nachmelder solange der Vorrat reicht.

Startberechtigt:
Alle Radfahrer mit Geländeerfahrung und guter Fitness. Ein geeignetes Fahrrad, Crosser oder MTB, in verkehrstüchtigem Zustand wird vorausgesetzt.
Wer nicht über ein Navi verfügt kann sich elektronisch gesteuerten Mitfahrern anschließen.

Regeln:
Das Tragen eines Kopfschutzes ist Pflicht!

Faires Fahren zu Natur und Umwelt.

Besonders im Wald ist großzügig Rücksicht auf andere Erholung suchende Menschen und Tiere zu nehmen (Wanderer, Reiter, Spaziergänger). Langsames Annähern und frühzeitiges, freundliches Grüßen sind ein Gebot der Höflichkeit, besonders bei Reitern!

Technisch einwandfreie Räder und das Einhalten der gekennzeichneten Wege stellen ein unabdingbares Muss dar.

Alle Fotos von Steff Kaatz RG UNI CTF Aumühle 2015

2

3

4

5

6

7

Und schon sind wir mittendrin: Die Cyclocross-Saison 17/18 ist gerade mal wenige Wochen alt, werden schon die ersten Analysen und Hochrechnungen erstellt - Ergebnisse gibt es für die bisherigen Rennen allemal. Grund genug, jenen zu danken, die für diese Auswertungen, Wochenende für Wochenende verantwortlich sind!

1

Der Stevens Cyclocross-Cup legte im Rantzauer Forst in Norderstedt furios los. Eine optimierte Strecke präsentierte der RV GermaniaChristian Neubauer langte das für Platz 14 in der Männer-Elite. Christoph Sang wurde bei den Senioren 19er während Nico Evers seine aktuelle Form mit Rang acht schon einmal andeuten konnte. Für Thomas Jacobs (Platz 15) und Jörg Dabelstein (Platz 10) waren ebenfalls beim ersten Start, die ersten Ranglisten-Punkte eingefahren. In der weiterhin bestens besuchten Hobbyklasse startete Gunnar Harms mit einer Top-Ten Platzierung in die neue Saison, während Mario Burmester (Platz 22, Senioren Ü40) und Jan Hocke (Platz 18, Senioren Ü50) dieses sicherlich bei einem der kommenden Starts anvisieren werden. Michael Kusch erreichte dieses „Saison-Ziel“ bereits mit einer Punktlandung als zehnter.


Der neue Renntag in Hamburg-Volksdorf, das RG UNI Cyclocross-Fest, hat es wie jedes Neue und außerhalb von laufenden Serien befindliches Cross-Rennen nicht leicht. Da man aber mit dem Projekt, wie dem Renntag selbst, ein anderes Ziel verfolgt, waren alle Organisatoren mit dem „ersten Mal“ zufrieden. Man positionierte sich – und wird darauf aufbauend, die Vorteile, die ein permanent nutzbares Gelände vorgibt, arbeiten zu wissen. Vereinsübergreifend und mit dem Duft von „lekker lekker“ belgischen Waffeln (Its Like Kandie) und Folkerts Frituur, konnte Bernd Kaminski (Poldercross.de) ein wenig Welt-Cup Flair verteilen: Felix Holst holte sich im Männer-Rennen die original Welt-Cup Trophäe aus Zeven, sowie Tickets für den im November stattfindenden Welt-Cup (25.11.). Christian Neubauer kam auf dem kurzen aber tricky Kurs als viertbester zurecht, Julius Jacobs finishte als sechster. Stephan Hohenschild musste leider aufgrund eines Materialdefekts frühzeitig, in Erfolgsversprechender Position, das Rennen aufgeben. Thomas Jacobs und Jörg Dabelstein fuhren bis zum Ende mit. Rang neun bzw. sechs waren das Ergebnis am Ende. Nico Evers setzte dann das Ausrufezeichen, in dem er sich im Senioren-2 Klassement auf dem Podium als zweiter wiederfand. Platz sieben gang es für Gunnar Harms, Platz acht für Mario Burmester, Stefan Puschmann wurde ebenfalls siebter bei den Hobby-Senioren, während dort, Michael Kusch den Tages-Sieg mit nach Hause nehmen konnte. Andere gingen gar nicht an den Start, waren aber dennoch mehr als nur dabei: Danke für das helfen und unterstützen!


Jubiläum in Kaltenkirchen: Zum zehnten Mal lud der RSC Kattenberg zum grandiosen „Cross im Park“! Vom anhaltenden Regen aufgeweicht, langte es für Julius Jacobs im Elite-Wettstreit für einen prima, 14. Platz. Für Christian Neubauer war beim zweiten Lauf zum Stevens Cyclocross-Cup auf Position 18 Schluss. Nico Evers fühlt sich hingegen auf dem Podium sichtlich wohl, und fand sich eine Woche nach seinem Erfolg beim Cyclocross-Fest auf Platz drei wieder. Für Jörg Dabelstein blieb Platz 13. und für Thomas Jacobs Platz 18. auf der Ergebnisliste. Maike Overbeck zeigte sich im Frauen-Rennen, als siebte im Ziel.


Bereits im zweiten Jahr der Veranstaltung kam man in Norderstedt zu Deutschland Cup Cross „Ehren“. Der Harvestehuder RV um Streckenbauer Jens Schwedler vollbrachte dabei eine erneute Steigerung zur letztjährigen Premiere. Der Kurs im Norderstedter Stadtpark bot bei strahlendem Sonnenschein den zahlreichen Besuchern – wobei der Großteil eher zufällig vor Ort war, aber dadurch für die Öffentlichkeitsarbeit des Querfeldeinsports besonders wichtig und interessant erschien, weil außerhalb der eigentlichen Zielgruppe und ansonsten kaum erreichbar – ein kunterbuntes Repertoire des „Cross ABC“. Es schmerzte schon sehr in der Bauchgegend, hier nicht selber mitfahren zu können. Julius Jacobs komplettierte die volle Stunde Renndauer, als achter in der U23-Wertung. Ausgeschieden ist hingegen Christian Neubauer. Nico Evers konnte mit dem achten Rang wichtige Punkte für die Deutschland-Cup Rangliste einfahren. Christoph Sang ging als 36er leer aus. Irgendwie halbvoll oder halbleer war das Glas für Knut Kalbertodt und Jörg Dabelstein bei der 30-Minuten Hatz der Senioren-3. Mit den Plätzen 18 und 20 liegen sie mittendrin in der Punktevergabe. Yves Gattner wurde zehnter in der Hobbyklasse. Mario Burmester landete auf den 21. Platz – Michael Kusch im älteren Jahrgang auf Rang acht.


Versuchen wir es weiter – spätestens am MC Pirate-Wochenende in Mölln (28./29.10.). Davor findet in Goldenstedt ein Lauf zur diesjährigen Weser-Ems-Cup Serie statt und in Lohne das Deutschland Cup-Rennen um den Aussichtsturm (22.10.). Am 5.11. kann man dann in Kiel um Punkte oder in Parchim um die Bäume fahren. Dann nähern wir uns mit den Rennen in Braunschweig (11.11.) und Kleinmachnow (18./19.11.) bereits dem Cross Jahres-Highlight im Norden an: Die Landesverbandsmeisterschaften aller Nordverbände gehen am 26.11. in Zeven über den Welt-Cup Kurs. Es wäre schön, möglichst viele Teilnehmer/innen aber auch Besucher an diesem Wochenende auf dem Veranstaltungsgelände Hinder der Ahe anzutreffen – bis dahin!

Fotos: Carsten Frank, Tobias Lang

2

3

4

5

6

Entgegen aller Vorhersagen war uns der Wettergott gnädig! Am Nachmittag fielen zwar einige Tropfen, die aber von den zahlreichen Zuschauern ignoriert wurden und der Strecke noch einmal das Cross-spezifische i-Tüpfelchen aufgesetzt haben. Es ist phänomenal, was die Streckenbauer rund um Jörg Steffens aus dem alten BMX-Kurs gezaubert haben. Vielen Dank noch einmal an alle Streckenbauer, Helfer und Sponsoren! Auf kleinster Fläche wurde ein sehr technischer Kurs geschaffen, der sehr zuschauerfreundlich ist. Von wenigen zentralen Positionen ist nämlich ein Überblick über den gesamten Kurs möglich. So war auch der Tenor der Zuschauer und Teilnehmer sehr positiv und eine Werbung für den Cross-Sport. Insbesondere die lange Sandkiste bot „großes Kino“ und jede Durchfahrt wurde frenetisch gefeiert. Natürlich hat es Spaß gemacht den Cross-Spezialisten zuzugucken oder den Kurs selbst zu befahren, aber noch mehr Freude hat es gemacht zu sehen, mit welchem Elan und welcher Unerschrockenheit die Jüngsten den Kurs bezwungen haben. Dies ist ja auch der Hauptzweck des Cyclocross-Landes: Eine permanente Cross-Strecke, die es insbesondere dem Nachwuchs ermöglicht, fernab vom Autoverkehr zu trainieren.

Fotos

Fotos2

Aktuelles, Bericht und Ergebnisse

01 Titel

Im letzten Jahr endete der RG UNI-Renntag in Norderstedt bei unwetterartigen Niederschlägen und einem für die Elite verkürztem Rennprogranm. Aber es sind gerade solche Rennen, die nachhaltig in den Köpfen und Erinnerungen hängen bleiben. Nicht nur bei den Teilnehmern, sondern auch bei allen Helfern und dem Orga-Team. Bei der 2017er Auflage schien die Sonne so gut sie konnte, was ausreichte, um von einem Hamburger Sommertag sprechen zu können. Weiter unten mehr dazu...

Noch einmal – dann geht es schon (fast) wieder los. Cyclocross-Season starts againWeiter unten mehr dazu...

Zuvor wurde in Kiel-Mettenhof um den Preis der Förde Sparkasse gefahren. Auf den 40 Runden, die die Senioren unter die Reifen nehmen mussten, hielt sich MARCUS VAN WELZEN konstant im Hauptfeld auf und konnte dem finalen Sprint entspannt entgegensehen. Mit der selben Zeit der Platzierten kam er als 14er auf 2 Rose-Ranglisten Punkte. Weder das eine noch das andere konnte JOERG STEFFENS für sich verbuchen. Als 19er, mit Rundenrückstand ging es für ihn in Richtung Zielbanner. JULIUS JACOBS musste das gleiche Schicksal erleiden, er wurde im C-Klasse Rennen auf Rang 22 notiert. FELIX STIRNAL (Cycling Team Hamburg) wurde 22er.


Bereits einen Tag vorher stand der dritte Lauf des diesjährigen Specialized-Cups in Flintbek auf dem Programm. Hier nahm STEPHAN HOHENSCHILD im Senioren 4 Rennen den dritten Platz auf dem Podium ein. CHRISTIAN HARDER konnte zwar keine Punkte bei den jeweiligen Kriteriums-Wertungen erhaschen, war mit Platz 13 aber noch bester RG UNI-Fahrer. MARCUS VAN WELZEN finishte in einem starken Senioren-Feld auf Rang 22, während JOERG STEFFENS das Rennen vorzeitig aufgab. MICHAEL KUSCH ließ sich auf dem Konrad-Zuse-Ring auch mal wieder blicken und wurde dafür mit Platz zehn bei den Hobby-Senioren belohnt.


STEPHAN HOHENSCHILD trieb das Ganze dann aber auf die berühmte Spitze: Er fuhr bei den europäischen Betriebssportmeisterschaften (ECSG) in Gent (Belgien) mit und beinahe hätte es für ihn sogar zu noch mehr, als einmal Bronze und einmal Silber (Einzelzeitfahren) gereicht.


Im Juli ging es zweimal in der Hagenbeckstrasse rund – auf den 250 Beton-Metern wurde wieder zum SUICYCLE-BAHNPOKAL Aufstellung genommen. Leider fehlten besonders in der Männer-Klasse zahlreiche, in der Gesamtwertung aussichtsreich liegende Fahrer. Darunter auch JULIUS JACOBS, der krankheitsbedingt passen musste. FLORIAN SINGH musste in der Hobbyklasse die Segel streichen, war aber dennoch vor Ort und lieferte zusammen mit MARCUS VAN WELZEN den Ergebnisdienst ab. Chapeau! DENNIS FRITZ war somit der einzig verbliebene Starter der RG UNI und fuhr in der Hobbywertung auf den zweiten Platz des Tages.


Auch noch – der SPECIALIZED-CUP in Westerrönnfeld auf dem dortigen Norla-Gelände: Einen dritten Rang erreichte STEPHAN HOHENSCHILD in der Senioren 4-Wertung, CHRISTIAN NEUBAUER Platz 18 (Elite), HARALD BREITBACH Platz 11 (Senioren), MARIO BURMESTER wurde zehnter (Hobby-Männer).


In Buchholz fährt man im Januar traditionell zum Abschluss der Cross-Cup Serie um die letzten Punkte. Nun war man bereits im Sommer vor Ort, um beim 18. Buchholzer MTB-Rennen dabei zu sein. Und siehe da – es wurde gar um Hamburger Meisterehren gefahren. Ohne Rundenverlust schaffte es CHRISTIAN NEUBAUER im Elite-Feld als 14er ins Ziel an der Schützenhalle. JAN HOCKE war in der Senioren Fun-Klasse am Start.

Das Radfestival am Gutenbergring ist inzwischen das Lizenzrennangebot der RG UNI im Hamburger Rennsport-Kalender. Und es macht sich – etwas Neues mit Tradition hat das Potential zu etwas Beständigem. Glück auf dem richtigen Termin im Saison-Planer zu landen gehört natürlich auch dazu – so waren nur die Rennen der Hobbyklasse, Masters und Männer-Elite zahlreich besetzt.
Im letzten Jahr endete der RG UNI-Renntag in Norderstedt bei unwetterartigen Niederschlägen und ei-nem für die Elite verkürztem Rennprogranm. Aber es sind gerade solche Rennen, die nachhaltig in den Köpfen und Erinnerungen hängen bleiben. Nicht nur bei den Teilnehmern sondern auch bei allen Helfern und dem Orga-Team. Bei der 2017er Auflage schien die Sonne so gut sie konnte, was ausreichte, um von einem Hamburger Sommertag sprechen zu können. Max Lindenau (Hamburg) wird an beide Veranstaltungsjahre gut gelaunt zurückdenken können: er siegte bei "seinem Heimrennen" auch in diesem Jahr. Das Teilnehmerfeld in der Männer-Elite war trotz Rad-Bundesliga Wochenende gut besetzt. Das Masters-Rennen mit fast 40 Startern ebenfalls - hier siegte Samir Kovacecic (Norderstedt) vor Dirk Wowerat (Potsdam) und Mathias Sterly (Hamburg). Auch für die Nachwuchsklassen gab es andernorts Startmöglichkeiten - für die RGUNI aber keine Terminauswahl. Dennoch sollte das Potential der Veranstaltung, wie auch die weitere Verbesserungsmöglichkeit erkannt werden, dann steht einem wirklich fixen Termin im Rennkalender nichts mehr im Weg.
In der Kriteriums-Wertung im bundesoffenem A/B/C-Rennen siegte Max Lindenau (RV Germania/STEVENS Racing-Team) vor Björn Ernst (Hildesheim/Bike Maret) und Jannick Geisler (HRG/STEVENS Racing-Team). Das Frauen-Rennen beendete Benita Wesselhoeft (MC Pirate) als Erste. CHRISTIAN NEUBAUER, JULIUS JACOBS, JONAIRY BADIA JAVIER (Cycling Team Hamburg) und THOMAS ECKHARDT beendeten das Rennen vorzeitig. Die beste Platzierung im Masters-Feld schaffte CHRISTIAN HARDER als neunter. KUBILAY YALCINKAYA belegte Rang 21 und HARALD BREITBACH Platz 30. KNUT KALBERTODT war indes in einen Sturz verwickelt und musste aufgrund dessen mit Rundenrückstand notiert werden. Organisations-Chef THOMAS JACOBS beließ es „Gentleman-like“ bei einem DNF.

Burkhard Sielaff hat wieder wunderbare Fotos geschossen, vielen Dank!

Kinder, Senioren und...

Hobbyrennen

Eliterennen

08:00 - 11:00 Uhr

Ausblick
Mit den Rennwochenende in Flintbek (Specialized-Cup 02.09.) und Volksdorf (Großer Preis 03.09) geht es auch renntechnisch fast schon ins Gelände: Der STEVENS Cyclocross-Cup vergibt die ersten Punkte der Querfeldein-Saison im Rantzauer Forst in Norderstedt (RV Germania, 24.09.), gefolgt vom Kattenberger-Cross im Park (Kaltenkirchen, 07.10.), bevor dann am 08.10. der Cross-Deutschland-Cup im Stadtpark-Norderstedt zu Gast sein wird. Weiter: Das Cross-Wochenende in Mölln des MC Pirate (28. und 29.10.) sowie in erreichbarer Nähe die Veranstaltungen des Weser-Ems-Cups (u.a. 15.10. Osnabrück, 21.10. Goldenstedt und 29.10. Syke). Anmelden kann sich bereits für alle Rennen - auch für das erste RG UNI Cyclo-cross-Fest am 30.09. in Hamburg-Volksdorf. Dort gibt es neben einem "Kids-" und "Fun-Race", Trainings-rennen für alle Klassen (Lizenz und Hobby), über die "volle" Rennzeit auf "halber" Streckenlänge - mehr Informationen dazu unter www.cyclocross-land.de.

0203040506070809

Aktuelle Termine

24. Jul. 2018, 18:00: Uhr
Training Rahlstedt
24. Jul. 2018, 18:00: Uhr
Training ab Stellingen
25. Jul. 2018, 18:00: Uhr
Mittwochstraining ab TU-Harburg

Shoutbox

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Matthias Elwart - Mi 11 Jul - 14:27

Aufgrund der Wetterlage findet heute kein Training ab TU-Harburg statt

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Frank Klitzke - Mi 23 Mai - 20:40

Das Training der 2. Gruppe ab Sperrwerk Rothenburgsort fällt am morgigen Donnerstag aus. Wer trotzdem fahren möchte, kann dies natürlich gern tun.

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Thomas Jacobs - Mo 14 Mai - 20:10

RG-UNI erfolgreich beim 1. Lauf des Specialized-Cup:Silke Keil 2. (Elite-Frauen)Christian Harder 5. u. Harald Breitbach 9. (S2/3)Stephan Hohenschild 1. (S4)Heiko Lehmann 1. (Hobby)

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Frank Klitzke - Mi 2 Mai - 08:36

Das Donnerstagtraining ab Sperrwerk findet ab dem 03.05.18 ab 18:00 Uhr statt.

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Thomas Jacobs - Mi 25 Apr - 12:41

Heute 19.00 Uhr findet der 1. Lauf des Bahnpokals auf der Radrennbahn statt. Bei dem Wetter sicher eine Alternative zum selber fahren ;-)

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Tobias Albrecht - Mo 16 Apr - 22:23

trinkflaschen

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Matthias Elwart - Di 10 Apr - 15:15

Achtung: Das Mittwochtraining ab TU HH startet erst ab 18.04.2018; 18.00 Uhr.

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Jan Haskamp - Di 20 Mär - 13:41

Vätternrundan 2018: Hi - ich werde dieses Jahr wieder an der Vätternrundan teilnehmen. Ist sonst noch jemand dabei? Zwecks gruppenbildung gibts ja noch Möglichkeiten....

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Jan Haskamp - Di 20 Mär - 13:40

Moin, wie schaut es den mit den RTF Wertungskarten aus? Ich habe noch keine Info gefunden...?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christian Neubauer - Di 6 Mär - 08:11

Moinsen...benötige vom 14.04-28.04 einen Radkoffer/Radtasche für Malle. Würde mir jemand seine zur Verfügung stellen?VG

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Stephan Bütje - So 4 Mär - 11:37

Die neuen RG Uni Trinkflaschen gibt es für 3,-€ (in bar) bei Martin (Veloskop), Bianka und bei Stephan

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Thomas Eckhardt - Sa 17 Feb - 16:37

197 gemeldete Teilnehmer für die CTF morgen! Vollgas das wird spitze

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Mario Grimm - Di 9 Jan - 17:18

Hey Leute, ein unfall- und schweinehundfreies Jahr wünsche ich hier in die Runde! Wie sieht es heute aus mit der Cross-Runde ab Bahrenfeld aus? Jemand dabei?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Knut Kalbertodt - Mo 13 Nov - 19:42

ACHTUNG! # NOCH HELFERPOSTEN BEI CROSSRENNEN FREI '# GESUCHT WERDEN: 3 STRECKENPOSTEN STUNDENWEISE + HÄNDE BEIM ABBAU AB 15.00 MITHELFEN + TRANSPORT NACH HARBURG # MELDEN BEI Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Thomas Eckhardt - So 5 Nov - 20:47

hey CTF'ler, nächste Woche geht es in Aumühle zur Sache. Bisher sehe ich nur 4 RG UNI's auf der Teilnehmerliste. Da geht noch was...

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christian Neubauer - Mi 1 Nov - 12:06

Moinsen...der MC Pirate hat beim aufräumen in Mölln ein RG Uni Langarmtrikot in einem gelben Starterbeutel gefunden. Bitte melden wer eines vermisst!

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Knut Kalbertodt - Mo 2 Okt - 19:11

Moin, 3.10.17 13:30 ab Schweinske Bahrenfeld, leichte Cross-Ausfahrt(Wintertraining Basisrunde), Dauer ca. 2 Stunden, gegen 14:00 bin ich am Wendehammer Böttcherkamp/Helmuth-Schack-See

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Knut Kalbertodt - Mi 27 Sep - 14:57

moin, heute 17:00 spontanes lockeres crossen im Volkspark. Treffpunkt Tutenberghttps://goo.gl/maps/oD7rki9Wm7B2

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Bernd Schaudien - Fr 18 Aug - 19:21

Hey Leute, die Infos zur Crosssaison und unserem Rennen sind online.

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Tom Kräplin - Do 11 Jan - 15:07

Kein Samstagstraining am 8.7.? Hat jemand Lust 50-60km mitzufahren? Strecke https://connect.garmin.com/modern/course/15730646

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Tom Kräplin - Do 11 Jan - 15:07

Kein Samstagstraining am 8.7.? Hat jemand Lust 50-60km mitzufahren? Strecke unterhttps://www.komoot.de/tour/19204532?ref=wtd

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christian Harder - Mo 26 Jun - 10:45

Auf der alten HP hatten wir Links zu GPS-Touren. Die finde ich nicht mehr. Konkret geht es um den West Harz. Da hat doch bestimmt jemand was. Vielen Dank! Christian

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Thomas Eckhardt - So 25 Jun - 19:55

Hello, habe mich gerade für Rund um den Elm angemeldet und hätte noch ein Platz im Auto frei. Bei Interesse einfach melden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Tobias Hucker - Sa 17 Jun - 11:25

Last-Minute: Platz beim RG-Uni-Alpencross (24.06. bis 30.06.) kurzfristig abzugeben. Nähere Infos im Forum.

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Thomas Jacobs - Sa 3 Jun - 17:53

Rennen am Gutenbergring findet am 27.08. statt. ist auch schon bei rad-net

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christian Neubauer - Di 30 Mai - 11:29

Moinsen, weiß jemand ob das Lizenzrennen am Gutenbergring wieder stattfindet und ob wir das dann wieder veranstalten?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Matthias Elwart - Mi 24 Mai - 15:22

Hallo Leute,aus aktuellem Anlaß heute keine offizielle Betreuung beim Mittwochstraining ab TU-Harburg

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Knut Kalbertodt - Sa 20 Mai - 15:21

moinsen, fährt jemand morgen zur RTF nach Lüneburg?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Mario Grimm - Do 4 Mai - 11:06

Sonntag, 7.5., RTF Malente: Anreise mit der Bahn und Schleswig-Holstein-Ticket! Treff kurz vor 7:00 an den Automaten. Wer ist dabei?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Knut Kalbertodt - Mo 1 Mai - 19:47

In 11 Tage fahre ich zum MTB Marathon nach Clausthal, Anfahrt am Freitag, Marathon am Samstag. Jemand Interesse, buche die nächsten Tagd die Unterkunft.

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Mario Grimm - Mi 26 Apr - 21:29

kleine marktforschung für kommenden donnerstag, 27.4.2017 training 4 marschlanden/robo: kriegn wir 2 gruppen zusammen?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Knut Kalbertodt - Mi 26 Apr - 09:08

@christian: Du startest 10min vor mir :-) Sollte also passen. alles weitere per mail, ok? Gruß Knut

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Knut Kalbertodt - Mi 26 Apr - 08:57

@Christian: Ja, ich! Meine Startzeit ist 14.41 und deine?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christoph Gerber - Di 25 Apr - 21:47

@christian:Thomas Eckhardt fährt hin,er war auch schon in Marlow. Vielleicht schreibst ihn mal ne mail.

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christian Neubauer - Di 25 Apr - 15:32

Nächster Versuch ;-)...jemand Interesse an einer Fahrgemeinschaft nach Ascheffel?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Knut Kalbertodt - Mo 24 Apr - 21:59

@alle: Hab einen Dremel, alles schick, danke

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christian Neubauer - Fr 21 Apr - 13:18

Fährt jemand Sonntag nach Marlow und hat ggf. noch einen Platz im Auto frei?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Knut Kalbertodt - Do 20 Apr - 12:46

Moinsen, hat jemand einen Dremel, den er mir borgen könnte?Muss mein Rad leichter fräsen ;-)

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christian Mros - So 16 Apr - 22:17

Nach Nortorf wird 2018 auch das Rennen in Ascheffel eingestampft (s. Homepg). Also 2017 noch einmal genießen!

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Matthias Elwart - Mi 12 Apr - 10:17

Ab dem Nachmittag verstärkt Regen !Das heutige Mittwochstraining ab TU Harburg wird abgesagt.

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Thomas Eckhardt - Fr 7 Apr - 15:59

Achtung Ascheffel steht bei uns im Kalender am 6.5.17 - es findet jedoch schon am 29.4.17 statt (rad-net.de)

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christian Mros - Do 6 Apr - 12:57

Zu Ascheffel (Knut): 10 % der TN aller Rennen sind RG UniHHler, Stand jetzt. "Alles rotschwarz"!

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Matthias Elwart - Mi 5 Apr - 15:28

Heute18.00 TU Harburg, 2 Std lockeres Mittwochstraining

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christoph Gerber - Mo 3 Apr - 14:35

@Tom hab dir eine email bekommen.hast die gesehen?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Knut Kalbertodt - So 2 Apr - 16:52

Hab mich für Ascheffel und Schwesing/Husum gemeldet. Jemand anderes auch?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Tom Kräplin - Do 11 Jan - 15:07

Hi Christoph, war am Donnerstag wieder vereinbart vor Ort. Wir hatten uns wohl verpasst. Würde mich freuen, wenn wir mal ein Tour gemeinsam machen.

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Christian Mros - So 26 Mär - 20:35

"Rund um Ascheffel" ist zur Anmeldung freigeschaltet (Lizenz / Jedermann).Gruß Christian

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Joerg Dabelstein - Fr 24 Feb - 18:28

Was ist eigentlich aus den Fotos von der CTF geworden?

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Michael Nagel - Do 23 Feb - 11:52

Am Sonntag findet die (OC)-CTF des RT Neumünster statt. Ich werde dabei sein. Noch jemand?Homepage nicht aktuell!Zur Anmeldung: https://www.cycle-regman.de/neuanmeldung/NeumuensterCTF201702

COM_KUNENA_LIB_AVATAR_TITLE Thomas Eckhardt - Fr 10 Feb - 21:17

schon 46 Anmeldungen für die 10. RG Uni CTF durch die Harburger Berge!

Die Shoutbox ist für nicht-registrierte Benutzer nicht verfügbar

brand veloskop