Der viele Regen an den Tagen zuvor hat es einen schon ahnen lassen: Neumünster könnte ein schweres Geläuf sein! Das war in der Tat der Fall. Schon nach einer Trainingsrunde war das Rad zirka 2 kg schwerer und musste von Schlamm befreit werden. Der Kurs in Neumünster war wie gewohnt sehr technisch abgesteckt und mit jeder Runde eines Rennens taten sich in den zwei ausgedehnten Schlammfeldern neue Ideallinien auf. Schon im Vorfeld hatte Julius auf einen Podestplatz gehofft, da er in Neumünster im letzten Jahr eines seiner besten Resultate eingefahren hatte und der Kurs sehr an unsere eigene Trainingsstrecke erinnert. Gleich am Start konnte Julius sich direkt an die Spitze setzten (Starts waren in der Woche vorher schwerpunktmäßig geübt worden und so konnte er durch einen Wechsel des „Startbeins“ erheblich verbessert werden). Die Führung wurde auch für den Rest des Rennens nicht mehr abgegeben. Julius konnte ungefährdet seinen ersten Sieg in einem Crossrennen einfahren. In der Gesamtwertung des SCC konnte er sich dadurch auf den 2. Platz vorarbeiten.
img 1


Unsere Ergebnisse:
U17: Justus Lierow 9.
U19: Julius Jacobs 1.
Sen 2: Carsten Leu 6.,Jörg Dabelstein 10., Knut Kalbertodt 11., Jan Günther 18., Ole-Christian Plötz 20., Thomas Jacobs 21.
Hobby: Haiko Fries 7., Sören Thomßen 9., Benjamin Trocha 19.
Hobby Ü40: Dominik Hinterberg 17.

 

Aktuelle Termine

30. Mai. 2024, 17:30: Uhr
Training ab Rothenburgsort
05. Jun. 2024, 18:00: Uhr
Training ab Harburg
06. Jun. 2024, 18:00: Uhr
Training ab Rothenburgsort

brand veloskop