Crossrennen in der Nachbarschaft - gut das es das weiterhin gibt! Macht es doch nicht nur die Anreise kurz sondern füllt auch noch den ohnehin ausgedünnten Hamburger-Rennsport-Kalender.

01

Und wann startest du auf Hawaii? Wohl jeder Sportler, der irgendwann mal beim Hamburg Triathlon in die Alster gesprungen ist,

bekommt diese Frage durch sein weniger sportaffines Umfeld gestellt.

Zukünftig habe ich darauf eine Antwort parat; ich bin dort 2015 gestartet.

bildhawaii01

Sand, Strand, auf- und ab- und drüber, belgische- und amerikanische Verhältnisse und sogar Friteusen-Fett. Das alles bot bislang die laufende Cyclocross-Saison bei uns im Norden. Und genau das ist es, was den Querfeldein-Sport aus und beliebt macht. Die Abwechslung zwischen den unterschiedlichen Austragungsorten und der jeweilige Wetter-Einfluss lassen für jede und jeden etwas im Überraschungspaket "Quer" fein verpackt dabei sein. Nicht erst am Ende der Saison, schon jetzt ein grosses Danke an alle ausrichtenden Vereine und Helfer, die das fast jedes Wochenende möglich machen

01

Am Freitag , den 5. Juni 2015 fuhren wir, Fred und Knut, Richtung Osten, Richtung Meer, Richtung Rügen, um am „Störtebeker Alleycat Rügen“ teilzunehmen.

01

Beim diesjährigen Stevens-Bahnpokal konnte die RG-UNI beachtliche Erfolge einfahren. So konnte Noah Böker bei der U13 einen hervorragenden 2. Platz erringen (1. Jonas Lippitsch, RGH; 3. Maximilian Karrasch RGH). Leider musste Noah aus Krankheitsgründen bei der Siegerehrung fehlen. Julius Jacobs konnte bei der Elite/U23 den Gesamtsieg einfahren (2. Aimo Hellbach, Germania; 3. Max Lindenau). Leider wurde dies durch seinem Sturz im letzten Lauf noch zu einer Zitterpartie, die aber letztlich gut endete (alle Schürfwunden sind verheilt und das Vereinsrad wird von Marcus repariert).

01

Rot oder schwarz, rein oder raus, Beatles oder Stones, Wurst oder Honig?

In der laufenden Rennsaison war das eine häufig zu hörende Frage. Mit “Wurst oder Honig” wurden die jeweiligen Etappensieger der diesjährigen Tour de Wendland vor die Wahl nach ihrem “Tagespreis” gestellt. Wie sich die jenigen im einzelnen entschieden haben, kann hier nicht wiedergegeben werden, da der Autor zu dem Zeitpunkt des Geschehens verstärkt mit den Nachwehen des Renngeschehens beschäftigt war.

So soll dieser Artikel auch verstanden werden: eine kurze, stichwortartige Revue einiger Ergebnisse unserer Starterinnen und Starter ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Den ersten Bericht aus diesem Jahr findet ihr hier *klick*

01

Aktuelle Termine

18. Apr. 2024, 17:30: Uhr
Training ab Rothenburgsort
20. Apr. 2024, 00:00: Uhr
FC ST. Pauli Brevet
24. Apr. 2024, 17:30: Uhr
Training ab Harburg

brand veloskop